Rechnungsprogramm Online

0
228

Es gibt bereits verschiedene Anbieter, welche einen Online Rechnungsdienst anbieten. Wer so einen Dienst verwendet, muss keine eigene Software auf einem Computer installieren. Somit muss man sich nicht um die Softwarepflege, Wartung, Updates und ganz besonders um das Backup kümmern. Als diese Angelegenheiten werden vom Dienstanbieter übernommen. Alles was man dann für die Erstellung (Fakturierung) benötigt, ist ein Webbrowser.

Besonders wenn man viele wiederkehren Rechnungen (ABO Verträge) erstellen muss, wird man um ein automatisiertes System nicht herum kommen.

Eine solche Lösung bietet hier das Abrechnungssystem Fakturia. https://www.fakturia.de/

Fakturia ist von der Fa. Luminea IT Solutions Limited und kommt aus Sauerlach.

Besonders interessant bei dieser Lösung ist, es gibt eine kostenlose Version für junge Unternehmen. Wenn ein junger Unternehmer in die Selbstständigkeit startet oder als Freelancer arbeitet, so benötigt man nicht gleich die kostenpflichtigen Versionen. Man kann bei der Startup Version 10 Kundenverträge kostenlos verwalten und damit die Rechnungen erstellen. Erst wenn man mehr benötigt, so werden diese kostenpflichtig. Läuft das Geschäft dann gut und man bekommt mehrere Kunden, so kann man auf die Small Business oder weitre größere Pakete umsteigen.

Verwendung von Fakturia

Man muss im System einmal die gesamten Stammdaten einpflegen. Ab dann kümmert sich das System um das Erstellen der Rechnungen. Vom System werden alle gängigen Zahlungsmethoden unterstützt. So kann der Kunde per Überweisung, SEPA-Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung bezahlen. Natürlich muss man dafür auch selbst ein Konto bei dem jeweiligen Anbieter besitzen. Die einzelnen Rechnungen (ABOs) werden in Projekte verwaltet.

Man kann mit diesem System nicht nur wiederkehrende ABO Verträge verwalten, sondern auch einzelne Rechnungen erstellen. Diese Rechnungen kann man dann dem Kunden zeitgesteuert zusenden.

Die vom System erstellten Daten kann man aus dem System auch exportieren. So kann man diese auch in anderen Systemen weiter verarbeiten. Auch die Zahlungsdaten lassen sich per XML Datei Exporteiren und können so mit der Banksoftware abgeglichen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT