XP Bluescreen – rebootet ständig – Fehlermeldung nicht sichtbar

0
5039

 

Wenn man das Problem bei einem XP PC hat, daß er nach einer kurzen Bluescreen ständig rebootet und der  Bluescree nur ganz kurz zu sehen ist und man somit den Fehler nicht lesen kann, so kann man den automatischen Reboot bei einem Bluescreen abschalten.

Dazu muß man den automatischen Neustart bei Systemfehler abschalten. Man startet dazu das XP im Abgesicherten Moduls (beim Start von XP F8 drücken).

Dann klickt man mit der rechten Maustaste auf das Symbol Arbeitsplatz und dann auf Eigenschaften. Jetzt ist man im Fenster Systemeigenschaften. Hier auf den Reiter „Erweitert“ und dann auf  „Starten und Wiederherstellen“ – Einstellungen.

Hier deaktiviert man unter „Systemfehler“ den Punkt „Automatisch Neustart durchführen“

Somit startet XP nach dem Bluescreen nicht sofort wieder und man kann die Errormeldung genau lesen.

Vorheriger ArtikelWindows Vista schneller starten (booten)
Nächster ArtikelVerschwommene Schrift unter Windows Vista abschalten / Windows 10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein