Windows 11 Probleme mit MS SQL Express Server

1
4019

Auf vielen PCs mit Windows 10 wird derzeit per automatischem Update Windows 11 installiert. Prinzipiell sollt Windows 11 aber nur dann installiert werden, wenn die Kompatibilitätsprüfung zum Ergebnis kommt, dass die installieren Programme weiter funktionsfähig sind.

Nur leider prüft Microsoft in Wirklichkeit nicht. Nicht mal Microsoft – eigene Programme werden geprüft. So etwa die Installieren Instanzen vom Microsoft SQL Server.

So scheinen keine MSSQL Server Express Versionen zu laufen bis auf die letzte Version SQL Server 2019.

Viele Programme verwenden im Hintergrund eine SQL Server Version. Meist handelt es sich hier um Versionen von 2012 und 2014. Leider starten all diese Versionen nach dem Update von Windows 10 zu Windows 11 nicht mehr. Somit läuft dann auch die Software nicht mehr, welche solche Datenbanken verwendet.

Lt. Auskunft vom Microsoft Support muss man auf die neue SQL Server Version 2019 umstellen oder beim Hersteller der zusätzlichen Software nach einen Update frage.

Blöde ist nur, dass sich die meisten Hersteller weigern, für die neue Windows 11 Version ein Update für die alten Programme kostenlos zur Verfügung zu stellen. Meist wird man nun zum Kauf einer neuen Version gezwungen.

So kann es dazu führen, dass das kostenlose Windows 11 Update zu Kosten von mehreren 1000.- Euros führt.

Windows 11 Update Problem

Man kann, wenn man einmal das Update auf Windows 11 gemacht hat, wieder zur alten Windows 10 Version zurückkehren, dieser aber nur für 10 Tage und man muss dann das Windows Update deaktivieren, da Windows nach dem Downgrade von Windows 11 zu Windows 10 sofort wieder beginnt, ein Upgrade auf Windows 11 zu machen. Also bekommt man keine Windows Update mehr!

Hinweis: Führen Sie kein Update auf Windows 11 durch, solange Sie nicht im Vorfeld wissen, dass Ihre Software läuft!!

Vermutlich werden die Softwarehersteller 1-2 Jahre benötigen, um die Software auf Windows 11 anzupassen. Also nicht voreilig Windows 11 installieren!!

Windows 11 und SQL Server Probleme: Herausforderungen und Lösungen

Die Einführung von Windows 11, dem neuesten Betriebssystem von Microsoft, hat zweifellos viele Nutzer begeistert. Mit neuen Funktionen und einem frischen Look verspricht Windows 11 eine verbesserte Benutzererfahrung. Dennoch sind auch einige Herausforderungen und Kompatibilitätsprobleme aufgetreten, insbesondere im Zusammenhang mit SQL Server, einer Datenbankmanagement-Plattform von Microsoft. In diesem Artikel werden wir einige dieser Probleme beleuchten und Lösungen für deren Bewältigung besprechen.

Kompatibilitätsprobleme mit älteren SQL Server-Versionen

Ein häufiges Problem, das mit der Einführung von Windows 11 auftritt, betrifft die Kompatibilität älterer SQL Server-Versionen. Viele Unternehmen und Organisationen nutzen SQL Server als Datenbankmanagement-System für ihre Anwendungen und Dienste. Wenn diese Anwendungen auf Windows 11 aktualisiert werden, kann es zu Inkompatibilitätsproblemen kommen, insbesondere wenn sie auf älteren SQL Server-Versionen basieren.

  • Lösung: In solchen Fällen ist es ratsam, die SQL Server-Instanz auf eine kompatible Version zu aktualisieren. Microsoft bietet normalerweise Informationen zur Kompatibilität zwischen verschiedenen Windows-Versionen und SQL Server-Editionen an. Die Aktualisierung auf die neueste Version von SQL Server kann auch sicherstellen, dass Sie von den neuesten Funktionen und Sicherheitsupdates profitieren.

UAC (User Account Control) und SQL Server-Verwaltung

Die Benutzerkontensteuerung (UAC) ist eine Sicherheitsfunktion in Windows, die die Ausführung von Anwendungen mit erhöhten Rechten reguliert. Dies kann zu Problemen führen, wenn Sie versuchen, SQL Server-Verwaltungstools oder Skripte auszuführen, da diese möglicherweise Administratorrechte erfordern.

  • Lösung: Um dieses Problem zu beheben, können Sie versuchen, die UAC-Einstellungen zu ändern und die Ausführung von SQL Server-Verwaltungstools mit erhöhten Rechten zu ermöglichen. Beachten Sie jedoch, dass dies die Sicherheit Ihres Systems beeinträchtigen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie die potenziellen Risiken verstehen, bevor Sie diese Änderungen vornehmen.

Treiberprobleme und Leistungseinbußen

Mit der Einführung von Windows 11 wurden auch neue Treiberanforderungen und -beschränkungen eingeführt. Dies kann zu Treiberproblemen führen, insbesondere wenn Sie SQL Server in einer virtualisierten Umgebung betreiben.

  • Lösung: Um Leistungsprobleme und Treiberkonflikte zu minimieren, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Hardware und Treiber mit Windows 11 kompatibel sind. Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Treiber von den Herstellern Ihrer Hardwarekomponenten installiert haben. Wenn Sie SQL Server virtualisiert haben, sollten Sie auch sicherstellen, dass Ihre Virtualisierungssoftware und -treiber auf dem neuesten Stand sind.

Sicherheitsbedenken und Datenschutz

Mit jeder neuen Windows-Version rücken auch Sicherheits- und Datenschutzfragen in den Fokus. Wenn Sie SQL Server verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Daten und Datenbanken angemessen geschützt sind.

  • Lösung: Aktualisieren Sie Ihre Sicherheitsrichtlinien und -verfahren, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen von Windows 11 entsprechen. Implementieren Sie die neuesten Sicherheitsupdates und Patches für sowohl Windows 11 als auch SQL Server. Schützen Sie auch Ihre Datenbanken durch Verschlüsselung, Zugriffskontrollen und regelmäßige Sicherungen.

Insgesamt ist die Einführung von Windows 11 in Verbindung mit SQL Server eine aufregende Entwicklung, die jedoch auch Herausforderungen mit sich bringt. Die oben genannten Probleme und Lösungen sollen Ihnen dabei helfen, diese Herausforderungen zu bewältigen und sicherzustellen, dass Ihre SQL Server-Datenbanken unter Windows 11 reibungslos funktionieren. Beachten Sie jedoch, dass die Aktualisierung von Betriebssystemen und Datenbanken sorgfältig geplant und getestet werden sollte, um mögliche Störungen und Datenverluste zu minimieren.

Vorheriger ArtikelWindows 2012R2 – Beim Starten der Sitzung „“ ist der folgende Fehler aufgetreten: 0xC0000022.
Nächster ArtikelMining Rig am Ende! Grafikkarten wertlos ab Sommer 2022

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein