Adaptec 5405 Raid Controller Problem Raid 0 und Raid 5

0
2721

Folgende Konfiguration:

  • Adaptec 5405 mit 4 mal 1TB SATA Platten.
  • Array 1: Raid 0 mit 3 Festplatten, größe Array 200GB
  • Array 2: Raid 5 mit 4 Festplatten, größe 600GB.

System ist auf Raid 0 (Array 1) installiert. Ein Backup von liegt auf dem Raid 5 (Array 2)

Nun wird ein Ausfalle simuliert:
Festplatte 0 wird gezogen.
System steht.
System wird abgeschaltet und die Festplatte wird wieder dazugenommen.

Im Raidmanager (Bois) wird das Raid 0 wieder aktiviert. Raid 5 steht auf degraded.

Seltsamer weise bootet das System wieder vom Raid 0 (Array 1) aber das Raid 5 (Array 2) steht auf Fehler und auch der Rebuild startet nicht!
Auch manuell besteht die Möglichkeit nicht den Rebuild zu starten. Ebenso kann Windows nicht mehr auf die Festplatte zugreifen, kann sie aber sehen.
Erst wenn man das Raid 5 löscht und neu anlegt verschwindet der Fehler von der gezogenen und wieder aktivierten Festplatte. Was aber den totalen Datenverlust auf dem Array 2 mit Raid 5 bedeutet.

Gleiche Situation wenn man das System abschaltet und eine Festplatte zieht und dann startet. (Simuliert das eine Festplatte nicht starten kann)

Aber wenn:
Man die Festplatte zieht, und dann durch eine neue ersetzt oder alle Partitionen auf der gezogenen Festplatte vor den wieder einsetzen löscht so funktioniert es so wie man es sich eigentlich vorstellt.

Raid 0 (Array 1) ist leer. Man kann das Backup aber vom Raid 5 wieder herstellen und der Controller starten automatisch den Rebuild vom Raid 5.

Lösung:
Update der Firmware vom Adaptec 5405 auf: Controller Firmware Build 17899. Mit dieser Firmware erkennt dann der Adaptec die alte Festplatte wieder und bindet sie automatisch wieder ein. Auch beide Arrays werden wieder automatisch online geschaltet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here