ASUS P5K-E eSATA Hotplug Problem nach BIOS Update Windows 7

0
1746

Das ASUS P5K-E Mainboard bietet wie sehr viele anderen Mainbaords eSATA Ports an die meist einen Jmicron JMB36x Chip gesteuert werden. Sind die JMB36x BIOS Einstellungen auf AHCI gestellt so kann man im Betrieb Festplatten and diesen Ports problemlos ab und anstecken. Leider funktioniert dies auf dem ASUS P5K-E nach dem BIOS auf die Version 1305 mit Windows 7 nicht mehr problemlos.

Lösung:

Es gibt auf der Webseite von jmicron.com einen Windows 7 Treiber für den JMB36x eSATA Controller. Nach der Installation funktioniert die Hotplug Funktion wieder ohne Probleme.

Der Fehler ist nicht mit allen eSATA Geräten aufgetreten. So hat das Funtec eSATA HD Gehäuse auch ohne dem neuen Treiber funktionier aber z.B. die Freecom SATA – eSATA HD Dockingstation wurde beim Einschalten im laufenden Windows Betrieb nicht mehr gefunden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here