Update VMware Server 2.0 auf Debian

0
1467

Wie wir bereits hier eine Anleitung zum installieren von VMware Server 2 auf Debian geschrieben haben kommt nun eine Update-Anleitung.

Wie wir bereits hier eine Anleitung zum installieren von VMware Server 2 auf Debian geschrieben haben kommt nun eine Update-Anleitung.

/etc/init.d/vmware Stopp

Es folgen diese Meldungen:
Stopping VMware autostart virtual machines:
Virtual machines done
Stopping VMware management services:
VMware Virtual Infrastructure Web Access
VMware Server Host Agent done
Stopping VMware services:
VMware Authentication Daemon done
VM communication interface socket family: done
Virtual machine communication interface done
Virtual machine monitor done
Bridged networking on /dev/vmnet0 done
Host network detection done
DHCP server on /dev/vmnet1 done
Host-only networking on /dev/vmnet1 done
DHCP server on /dev/vmnet8 done
NAT service on /dev/vmnet8 done
Host-only networking on /dev/vmnet8 done
Virtual ethernet done

su –
cd /tmp
wget http:// 192.168.1.102/VMware-server-2.0.0-122956.i386.tar.gz

( Die Datei wurde auf dem Server 192.168.1.102 zwischengespeichert)

tar xvfz VMware-server-*.tar.gz
cd vmware-server-distrib
./vmware-install.pl

Setup is unable to find the „killall“ program on your machine. Please make sure
it is installed. Do you want to specify the location of this program by hand?
[yes]  yes

What is the location of the „killall“ program on your machine?
/etc/init.d/killprocs

Ab dann immer mit Enter bestätigen.
Man sollte nach dem Update den Server einmal neu booten. (sonst kommen einige Fehler)
Leider hat auch die Version 2.0.0-122956 noch einige Fehler. Das Webinterface kann manchmal nicht laden. Das System bleibt beim einbinden von Images hängen oder dauert sehr lange bis es die Images findet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here