Acronis True Image Home 2010 Probleme mit Raid Backup

0
3732

Mit der aktuellen Version von Acronis True Image Home 2010 lassen sich leider keine Raid Array Festplatten wiederherstellen.
Diese Möglichkeit wurde scheinbar in der Version deaktiviert. Man kann die Software ohne Probleme Installieren und damit auch Sicherungen der Festplatte erstellen. Möchte man diese Images aber nun auf die Festplatte wieder zurück spielen so verweigert Acronis True Image Home 2010 dieses. Die Software kann auf keine Raid Arrays zugreifen und auch auf diese keine Backups wiederherstellen. Man kann nur einzelne Dateien wieder aus den Sicherungen zurückholen, nicht aber ein System nach einem Totalausfall wiederherstellen.

Dies scheint aber nicht so zu sein, dass Acronis True Image Home 2010 diese nicht sehen kann, sondern dass dieses einfach in der Home Version nur abgeschaltet ist, da man sehr wohl die Raid Arrays löschen kann mit Acronis True Image Home 2010.

Gute Nachricht für Computer mit Western Digital Festplatten.

Auf der Homepage von Western Digital kann man eine spezielle Version von Acronis True Image downloaden. Diese funktioniert aber nur wenn man mindestens eine Western Digital Festplatte im Computer installiert hat. (Achtung: Die Software kann die Western Digital Festplatte nicht sehen wenn sie in einem Raid Array ist. Ist dies der Fall so muss mindestens eine Western Digital Festplatte zusätzlich am PC angeschlossen sein da die Acronis WD Edition sonst nicht funktioniert)

Anleitung zum wiederherstellen des Raid und des Windows 7 Betriebssystem.

(kleine Umwege führen zum Ziel)

Die Acronis Western Digital Edition wurde mit folgendem PC getestet.

  • Mainboard mit Onboard Raid: ASUS P7P55D Deluxe
  • Betriebssystem: Windows 7 64bit
  • Raid: 3 Festplatten mit je 1 TB zu einem Array mit 1,8 TB Raid 0 und zusätzlich  ein Raid 5 mit den restlichen 500MB (beide Arrays auf den gleichen 3 Festplatten)

Windows 7 wurde auf das Raid 0 installiert. Dann wurde ein Image von dieser inkl. Systempartition, MBR und der eigentlichen Windows Partition auf die Raid 5 Partition erstellt.

Die Acronis bootfähige Wiederherstellungs-CD wurde erstellt.

Nun haben wir eine Festplatte im laufenden Betrieb vom System abgesteckt. Dies führte zum Systemausfall.

Wir haben neu gestartet und sind im Bios in das Raid- Konfigurationssystem geöffnet.

Das System hat sofort die fehlende Festplatte erkannt und uns aufgefordert eine Ersatzplatte  zu wählen. Diese haben wir bereits vorher eingebaut und nun bestätigt.

Nun konnte man sehen, dass das Raid 0 nach wie vor kaputt ist, aber das Raid 5 auf rebuild steht und somit funktioniert.

Nun haben wir von der bootfähigen WD  Acronis Wiederherstellungs-CD gebootet. Nur leider konnte Acronis nicht die Raid 5 Festplatte (Array) sehen.

Nun haben wir nochmals den PC gebootet und wieder den Raid-Manager (Bios) gestartet. Hier haben wir dann das Raid 0 Array, das nach wie vor auf Fehler stand gelöscht. (Nur das Raid 0 Array!!). Dann haben wir dieses Raid 0 Array wieder angelegt (mit den gleichen Festplatten die bereits vorher im Array waren). Jetzt wurde das Array Raid 0 wieder ohne Fehler angezeigt.

Nur leider konnte auch nach einem erneuten booten mit der bootfähigen WD  Acronis Wiederherstellungs-CD die Software nicht auf das Raid 0 und auch nicht auf das Raid 5 mit unserer Sicherung zugreifen.

Nun haben wir einfach Windows 7 erneut Installiert. (Auf dem Raid 0 Array) Windows 7 legt bei der Installation erneut die Systempartition und den MBR an. (Vermutlich reicht es bereits wenn man die Windows 7 Installation nur bis zur Formatierung der Festplatte durchführt)

Nun haben wir wieder von der Acrons Boot-CD gestartet und siehe da, wir konnten beide Festplatten (Arrays) sehen. Sowohl die Raid 0 wie auch die Raid 5 mit unserem immer noch vorhandenen Image. Nun konnten wir problemlos das Image wieder auf das Raid 0 zurückspielen.

Es ist ein etwas umständlicher Weg der Wiederherstellung aber diese Lösung scheint momentan die einzig funktionierende Lösung zu sein. Und das schöne daran ist, sie ist kostenlos. (Wenn man eine Western Digital Festplatten besitzt)

Für Seagate Festplatten gibt es die gleiche kostenlose Version von Acronis. Diese haben wir jedoch noch nicht getestet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here