Philips 47PFL7696K LED Fernseher Probleme

10
3026

Der 47 Zoll LED Fernseher  von Philips ist seit August 2011 erhältlich. Der Fernseher ist von den technischen Daten, Funktionen und vom Stromverbrauch her top.

Aber leider ist die Software ein absoluter Flopp. Seit August 2011 gibt es alle 2 Monate ein Update das einige Fehler behebt und neue Fehler erzeugt.

Die Version Q5551_0.14.93.0 vom 22. Dezember 2011 sollte eigentlich viele Fehler beheben wie z.B.

  • Fernseher  schaltet sich automatisch aus
  • Fernseher schaltet sich automatisch ein
  • Fernseher spielt teilweise die Filme über DLNA Server nicht ab
  • USB Aufnahmen können nicht abgespielt werden
  • Bild & Ton laufen nicht synchron bei USB Aufnahmen und über DLNA
  • Usw.

Aktuell: Stand 12 Jänner 2012 hat die Philips Firmware für den Philips 47PFL7696K LED Fernseher immer noch folgende Bugs (Fehler)

  • Der Programmführer funktioniert nicht mehr – Systemerror
    Dadurch kann man keine Filme mehr aufnehmen oder abspielen.
  • Fernseher schaltet sich automatisch ohne Grund in den Aufnahmemodus ohne Bild und verbraucht so im ausgeschalteten Zustand 20 Watt Strom.
  • Fernseher schaltet sich automatisch nach 2 Stunden ab.

 

Update neue Firmware Version vom 1. Februar 2012 Version Version: 000.014.095.000

  • Nun funktioniert die HDMI ARC (Ton über HDMI Rückkanal) nicht mehr.

Leider ist der Support von Philips nicht hilfreich. Die Fehler werden alle weitgehend abgestritten, obwohl sie in der Versions-Info beschrieben werden als behoben. Man meint bei Philips doch tatsächlich man sollte Philips Zeit geben an den Bugs zu arbeiten und warten.

Leider ist der Kunde hier der Leidtragende der er viel Geld für einen Fernseher ausgegeben hat und dafür kein funktionierendes Gerät bekommen hat.

10 KOMMENTARE

  1. Habe zwar nicht den 47PFL7696K, sondern den 46PFL7695K-02.

    Bis auf das Problem „…die Filme über DLNA Server nicht abspielt“, habe ich die anderen Probleme glücklicherweise nicht.

    Sind deine Probleme, über alle Signaleingänge des TV oder nur über bestimmte z.B. DVB-T?

  2. Die gleichen Probleme wie oben beschrieben. Ob die Probleme bei allen Anschlüssen sind, kann ich nicht sagen da ich nur den SAT DVB-S Anschluss verwenden. Alle Programmführerfunktionen sind tot. Es ist nicht mehr möglich Filme aufzuzeichnen.

  3. Der Programmführer greift auf ein Onlineportal von Philips zu. Wenn dieses nicht erreichbar ist so kann man auch nichts aufzeichnen. Scheinbar hat Philips momentan Probleme mit diesem Portal. Aber der ganze Programmführer ist ohnehin krankhaft. Man kann nur jene Filme aufzeichnen die Philips im Programmführer-Portal hat. Somit kann Philips die Aufnahmen zensieren und kann bestimmen wer was wann aufzeichnen darf.

  4. Dieser Philips LED TV ist absolut seltsam. Sobald man ein Acer Extensa 5630 mit dem HDMI Kabel an den Fernseher ansteckt, stürzt das Notebook ab. Anscheinend hat Philips ein allgemeines Problem mit dem HDMI Eingang und bringt nicht nur einen Computer zum Absturz, sondern extrem viele. Philips hat dafür keine Lösung und schiebt den Fehler auf die Computerhersteller. Nur seltsam ist, dass alle andern (Samsung, Sony.. TV Geräte) ohne Probleme mit Computern funktionieren.

  5. Ich habe die gleichen Probleme. Fernseher schaltet sich nach 2 Dtunden automatisch aus.

    Anfang Januar 2012: Fernseher ausgetauscht. Wieder die gleichen Probleme. Fernseher schaltet sich nach 2 Stunden automatisch aus.

  6. Bei mir funktioniert ARC seit der neuen Version nicht mehr! Ich frage mich ob Philips die Software nicht testet bevor sie diese frei gibt?

  7. Bild und Ton laufen beim Abspielen über einen Medienserver oder über den USB Stick nicht synchron. Ab und zu schaltet sich das TV Gerät auch immer noch ab.

  8. Seit mehreren Tagen funktionier das Aufnehmen nicht mehr. Lt. Philips wird an dem Programmführer Portal gearbeitet. ( Gracenote) Solange es nicht fertiggestellt ist gibt es keine Aufnahmefunktion.
    🙁

  9. €2500,- für dieses Scheissteil ausgegeben und nix als Frust.
    Nie wieder Philips!!!!!!!!

  10. Seit 2 Monaten funktioniert das Aufnehmen zu 95%. Ab und zu nimmt er mal nicht auf, bzw. bricht nach 1 Minute ab. Das einzige was mich jetzt noch stört ist, dass bei fast allen Filmen die man über USB Stick oder Medienserver abspielt der Ton und Film nicht synchron laufen. Somit muss man zum Abspielen ein anders Gerät verwenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here