Windows Server 2012 Verstärkte Sicherheitskonfiguration deaktivieren

0
11147

Wie immer ist bei einer neuen Installation von Windows Server die Verstärkte Sicherheitskonfiguration beim Internet Explorer aktiviert.

Windows Server 2012
Windows Server 2012

Wie immer benötigt man aber meistens den Internet Explorer recht häufig am Server. Dann kann die ständige Meldung vom Internet Explorer schon mächtig nerven. Auch das ständige hinzufügen von Seiten die vertrauenswürdig sind ist mit der Zeit sehr zeitintensiv. Die Verstärkte Sicherheitskonfiguration für IE ist natürlich nicht ganz grundlos beim Windows Server 2012 aktiviert. Die meiste Schadsoftware kommt nach wie vor beim Surfen im Internet auf den Computer. Aus diesem Grund aktiviert Microsoft bei jeder Serverinstallation per Standard die Verstärkte Sicherheitskonfiguration. Ca. 80% aller Microsoft Windows Server Administratoren deaktiviert diese Sicherheitsfunktion jedoch als erstes nach der Installation eines  Microsoft Windows Server wieder.

Anleitung: Windows Server 2012 Verstärkte Sicherheitskonfiguration deaktivieren

Beim Microsoft Windows Server 2012 findet man die Option zum abschalten der Verstärkte Sicherheitskonfiguration für IE im Server-Manager.

Man klickt rechts im Auswahlmenü auf „Lokaler Server“ und man sieht dann im rechten großen Fenster ganz oben die Eigenschaften für den Microsoft Windows Server. In diesem Fenster gibt es dann den Punkt „Verstärkte Sicherheitskonfiguration für IE“.
Je nach Auflösung vom Monitor kann es sein, daß man im Eigenschaften Fenster vom lokalen Server etwas nach rechts scrollen muß damit man den Punkt sehen kann.

Hier klickt man einfach auf den Punkt Ein und es wird auf Aus gestellt. Danach einfach den Internet Explorer einmal schließen und wieder starten und die Verstärkte Sicherheitskonfiguration für IE ist nicht mehr aktiv.

Windows Server 2012 Verstärkte Sicherheitskonfiguration IE
Windows Server 2012 Verstärkte Sicherheitskonfiguration IE

Jedoch sollte man wie immer vorsichtig sein, denn man hat eine Sicherheitsfunktion deaktiviert die nicht grundlos vorhanden ist. Somit sollten sie selber in Eigenverantwortung sehr genau wissen welche Webseiten vertrauenswürdig sind und welche nicht.

Beim deaktivieren der Verstärkte Sicherheitskonfiguration für IE wird man gefragt ob man es nur für Administratoren deaktivieren möchte oder für alle Benutzer. Wer Windows Server 2012 als Terminalserver für viele Benutzer installiert sollte sich eventuell doch die Zeit nehmen und die für den Benutzer relevanten Webseiten freischalten. So verhindert man, daß ein normaler Terminalserver Benutzer einen Server mit schädlicher Software wie Viren oder dergleichen infiziert und man hat auch gleich einen Filter  damit der Benutzer nur Arbeitsrelevante  Webseiten aufrufen kann und nicht privat auf Firmenkosten in der Arbeitszeit im Internet surft.

Im Normalfall benötigt ein Benutzer kaum mehr als 20 Webseiten um seine Arbeit zu verreichten. Somit ist der administrative Aufwand für das hinzufügen der Webseiten zu „vertrauenswürdige Sites“ nicht besonders groß.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here