Ubuntu 14.04 /etc/resolv.conf nameserver überschreiben

0
2467

Wer die /etc/resolv.conf bei jedem Neustart des Servers überschreiben möchte um die vom DHCP Server gesendeten Nameserver zu ändern, kann wie folgt vorgehen.

Anleitung

 

Originaldatei kopieren

 cp /etc/resolv.conf /etc/resolv.default 

Kopierte Datei editieren


vi /etc/resolv.default


Nun die gewünschten nameserver eintragen. Hier im Beispiel die Google freien DNS Server

nameserver 8.8.8.8
nameserver 8.8.4.4
nameserver
nameserver

Eine Skript-Datei im Order /etc/network/if-up.d/  *als Beispiel mit dem Namen meindns*

cd /etc/network/if-up.d/
vi meindns

Diese ist die Skript Datei (der Inhalt der Datei)

#!/bin/sh

cp /etc/resolv.default /etc/resolv.conf

Nun das Skript ausführbar machen

chmod +x meindns

Somit wird bei jedem Start die /etc/resolv.conf überschrieben.

Wenn die Namensauflösung eines Servers nicht funktioniert, so kann dieser sehr langsam werden.

Wenn ein Webserver einen freien DNS Server verwendet, so kann es manchmal passieren, wenn dieser zu viele Anfragen stellt, dass er gesperrt wird. Dann muss man einen anderen DNS Server verwenden.


 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here