DVB-S2 USB-Box TT-connect S2-3650 CI Probleme bei der Installation

0
2666
TT-connect S2-3650 CI
TT-connect S2-3650 CI

Es gibt sehr viele TV-Karten am Markt. Man findet sowohl interne PCI & PCIe Karten wie auch externe USB Geräte um Sat-TV über den Computer zu empfangen. Wir haben uns für die „TechnoTrend TT-connect S2-3650 CI“ weil sie lt. Hersteller mit dem Windows Media Center WMC von Windows 7 funktioniert und ebenso als kompatible bei dem Linux VDR System geführt wird.
Die TT-connect S2-3650 CI Box verfügt außerdem über einen CI Schacht. Es scheint jedoch so zu sein, dass nicht viele CI Module bei von der Box unterstützt werden. Es gibt auch noch ein Model von TT-connect, Model TechnoTrend TT-connect S2-3600 HDTV-S2 das ohne CI Schacht kommt und dadurch nur mehr die Hälfte kostet.

Installation TT-connect S2-3650 CI auf Windows 7 – Probleme und Fallen.

Wir haben uns an der beiliegenden Installationsanleitung (sehr kurze) gehalten. Das Gerät mit dem Computer verbinden, dann einschalten -> Windows findet dann das Gerät aber hat keine Treiber dafür -> Treiber CD vom Hersteller einlegen -> Windows nach einem Treiber suchen lassen. Windows findet nun auch einen Treiber und installiert die DVB-S2 USB Box.
Da man in vielen Foren lesen kann, dass beigefügte TT Software sehr schlecht und instabil ist haben wir diese TT Software nicht installiert und sofort das Windows 7 „Windows Media Center“ gestartet.

Problem Windows 7 „Windows Media Center“ und TT-connect S2-3650 CI Box

Das Windows 7 „Windows Media Center“ findet die Box und richtet diese auch ein. Das ganze geht recht Problemlos. Man kann auch einen Sendersuchlauf machen und findet noch zusätzliche Sender. Eigentlich bräuchte man das aber nicht machen da sich das WMC die Senderliste aus dem Internet holt.
Schaltet man nun jedoch auf einen Sender so kommt nach einiger Zeit die Meldung, dass der Sender nicht sendet oder kein Signal vorhanden ist. Es kommt einfach kein Bild.
Nun dachte wir uns, dass die Box doch nicht mit Windows 7 WMC kompatible ist und installiert den Software von der CD TT-Viewer. Das TT-Media Center ist laut Handbuch nicht mehr mit Windows 7 kompatibel.

TT-Viewer kein Bild – TT-connect S2-3650 CI

Nach der Installation des TT-Viewer haben wir mit diesem einen Sendersuchlauf gemacht. Wir haben über 3000 Sender gefunden. Der Sendersuchlauf dauerte aber über eine Stunde. Leider sahen wir aber auch mit diesem TT-Viewer wieder kein Bild.

Versuch 2 – Installation TT-connect S2-3650 CI auf Windows 7 – anderer PC (Notebook)

Da wir nach diesen Fehlschlägen angefangen haben im Internet und im Handbuch nach einer Lösung zu suchen dachten wir uns, wie haben bereits zu viele Treiber und Programme installiert und haben dadurch die Installation verbockt. Wie fanden die Information, dass man um die Box mit Windows 7 WMC betreiben zu können nur den Treiber von der Webseite des Herstellers installieren muss. Man muss den DBA-Treiber verwenden, damit man mit anderen Programmen wie von TT-connect arbeiten kann. Es gibt dafür 2 Treiber auf der Homepage tt-pc.de/2899/PC-Produkte.html.
Den

  • TT-connect BDA-Treiber 1.0.3.8 (16.01.09) (Windows XP/Vista/WIN7 32bit und 64bit)
  • TT-connect BDA-Treiber 1.0.4.5 (09.08.10)Spezialversion nur für WIN7 MediaCenter

Wir haben zuerst den WIN7 MediaCenter Treiber probiert und hatten leider wieder keinen Erfolg. Gleiche Situation wie vorher. WIN7 MediaCenter findet beim Sendersuchlauf die Sender, zeigt aber dann kein Bild an.

Große Enttäuschung stellt sich ein und wir gingen von einem Hardwarefehler der Box aus. Wir wollt sie gerade einpacken und an den Händler zurückschicken. Beim Abschrauben vom Antennenkabel dachten wir uns aber noch kurz, wir probieren einen anderen Sat- Anschluss.  Da wir einen Quattro LNB haben und dadurch 4 Sat Anschlusskabel haben  schraubten wir ein anders Kabel an die Box. Ein Wunder geschah, wir hatten sofort ein Bild. Warum das so ist können wir leider nicht genau sagen. Alle anderen Geräte funktionierten auch mit dem Anschlusskabel mit dem die TT-connect S2-3650 CI Box nicht funktioniert hat. Vermutlich hat es etwas mit dem Stromverbrauch vom LNB zu tun. Ältere LNBs brauchen noch mehr Strom als neuere. Die Box kann nicht mehr liefern wie Maximale LNB Unterstützung von 350 mA.

TT-connect S2-3650 CI DVB-S2 Box und das Unicam Unicrypt CI-Modul ORF HD

Ja, das Unicam Unicrypt CI-Modul mit einer ORF Smartcard funktionieren mit der TT-connect S2-3650 CI DVB-S2 Box.
Aber nur wenn man den Treiber TT-connect BDA-Treiber 1.0.4.5 (09.08.10)Spezialversion nur für WIN7 MediaCenter“ verwendet. Mit dem BDA-Treiber 1.0.3.8 Treiber bleiben die Sender dunkel.
(Anmerkung zum das Unicam Unicrypt CI-Modul: Wenn man ein solches Modul kauft so sind diese in den meisten Fällen nicht verwendbar da noch nicht die richtige Software auf dem Modul läuft. Um selbst die Software (man erhält sie aus dem Internet) auf das CI Modul spielen zu können benötigt man ein „Unicam Unicrypt Programmer Set“. Manche Händler machen das jedoch auf Wunsch)

Negative Punkte zum TT-connect S2-3650 CI

  • Stromverbrauch der USB Box TT-connect S2-3650 CI im ausgeschalteten Zustand. Wenn man den Computer abschaltet so läuft die Box weiter. Die Box besitzt auch keine Schalter zum abschalten. Man kann nur das Netzteil ziehen oder das Netzteil an eine schaltbare Steckdosenleiste hängen. Ansonsten verbraucht die Box 6 Watt wenn der PC nicht läuft. Ist nicht viel, aber ca. 15 Euro im Jahr sind es auch.
  • Sehr instabile Software von TT. Das einzig unter Windows 7 funktionierende Programm TT-Viewer machte schon Probleme beim installieren und stürzte auch beim Sendersuchlauf 2 mal ab.   In vielen Foren wird aus diesem Grund oft das Programm DVBviewer und DVBdream empfohlen. Leider sind beide Programme nicht kostenlos. Allerdings funktioniert das WIN7 MediaCenter sehr gut und stabil und ist bei fast allen Windows 7 PC dabei. (Ausgenommen Windows 7 Starter Edition)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here