AppleMobileDeviceService.exe hohe CPU Last

0
3643

Der AppleMobileDeviceService.exe Prozess zu sehen im Windows Task-Manger verursacht bei manchen PC eine sehr hohe CPU Dauerlast. Der AppleMobileDeviceService.exe wird mit iTunes installiert. Ursache für die hohe CPU Last durch AppleMobileDeviceService.exe ist meist ein beschädigter Winsock-Registrierungsschlüssel. Der AppleMobileDeviceService.exe möchte hier scheinbar eine Internetverbindung aufbauen und greift auf den Winsock-Registrierungsschlüssel zu. Da dieser jedoch beschädigt ist kommt die AppleMobileDeviceService.exe nicht zum Ziel und arbeitet dadurch ständig.

AppleMobileDeviceService

Um das Problem zu lösen muss man den Winsock-Registrierungsschlüssel zurücksetzen.

Hier das Beispiel wie es in Windows 7 gemacht wird.

Man klickt auf den Windows Start Button und gibt cmd ein.

Als Administrator ausführen

Dann die cmd.exe mit der rechten Maustaste anklicken und „Als Administrator ausführen“ auswählen.

netsh winsock reset

Nun gibt man in der Eingabeaufforderung den Befehl netsh winsock reset ein.

Dann muss man nur noch den Computer neu starten und der Fehler sollte behoben sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here