Gespeicherte Passwörter in Firefox anzeigen

0
347

Passörter mit Firefox speichern

Bei jedem Besuch einer Webseite, welche durch Benutzername und Passwort geschützt wird, fragt Firefox nach der Eingabe von Benutzernamen und Passwort, ob Firefox diese Zugangsdaten speichern soll.

 

In Firefox gespeicherte Passwörter abfragen

Man kann sich alle Zugangsdaten, welche man in Firefox gespeichert hat, anzeigen lassen. Dazu gibt man einfach in der Adresszeile (Anstelle von http://ww….) diesen Befehl ein:

about:logins

Hier kann man sich nun alle Passwörter und Webseiten anzeigen lassen, für die Firefox die Zugangsdaten gespeichert hat.

FirefoxPasswörter anzeigen
FirefoxPasswörter anzeigen

Firefox füllt Zugangsdaten automatisch aus

Wenn man einmal die Zugangsdaten in Firefox gespeichert hat, so muss man diese beim nächsten Besuch der Passwortgeschützen Seite nicht erneut eingeben. Firefox meldet sich automatisch mit den gespeicherten Passwörtern an. Es kommt nur noch kurz ein Bestätigungsfenster, welches man bestätigen muss, oder falls man für eine Seite mehrere Benutzer bzw. Zugangsdaten hat, den richten Benutzer auswählen. Diese Funktion hat nicht nur der Firefox Webbrowser. Man findet sie in allen Browsern.

 

Sicherheitsrisiko gespeicherte Zugangsdaten in Firefox

Wer einmal die Passwörter mit dem Befehl about:logins abruft, wird schnell erkennen, dass das eigentlich auch ein großes Sicherheitsproblem ist. Sobald eine fremde Person auf dem eigenen PC sitzt, kann er binnen Sekunden alle Zugangsdaten abfragen.

 

Sicherheitsrisiko minimieren- gespeicherte Zugangsdaten in Firefox

Man sollte aus diesem Grund sehr heikle Passwörter nicht in Firefox speichern. Wenn man auf einer Seite das erste mal ein Passwort eingibt, so wird man von Firefox gefragt, ob Firefox das Passwort speichern soll. Hier kann man dann auswählen, ob Firefox das eine mal oder für diese Seite die Passwörter nie speichern soll.
Wenn ein Passwort einen sehr wichtigen Bereich schützt, wie zum Beispiel den Zugang zum Bankkonto, so sollte man dieses nicht speichern.

Es ist dann nicht so komfortabel, wenn man jedes mal die Zugangsdaten eingeben muss, aber man ist dadurch besser vor Missbrauch geschützt.   

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here